Spenden

Geldspenden

 

Unterstütze unsere Arbeit zur Verbesserung der Bildung und somit der Schaffung besserer Perspektiven für Menschen in den ärmeren Regionen unserer Welt durch Deine Spende.

Überweise einen Betrag deiner Wahl an unser Konto:

plietsch e.V.
IBAN: DE64 8306 5408 0004 0485 47
Swift/BIC: GENO DEF1 SL

Bei Spenden bis 200€ reicht es, den Überweisungsbeleg als Quittung bei deinem Finanzamt einzureichen.

Selbstverständlich erhältst du bei höheren Spenden eine Spendenquittung von uns über den überwiesenen Betrag. Gib hierzu einfach deinen Namen sowie deine postalische Adresse im Verwendungszweck an. Das erleichtert uns die Zuordnung und eine zeitnahe Zusendung der Spendenquittung.

Die Gelder, die dem Verein über Spenden und Beiträge zur Verfügung gestellt werden, fließen in Projekte zur weltweiten Unterstützung von Bildungseinrichtungen. Dabei ist vollständige Transparenz für uns ein wesentliches Kriterium, um dein Vertrauen in unsere Arbeit zu erhalten.

Sachspenden

Außerdem freuen wir uns über folgende Sachspenden, die wir zum Großteil auf dem Initiativenflohmarkt am Else-Rauch-Platz in Hamburg verkaufen:

  • Artikel der Unterhaltungselektronik (z.B. TV, Musikanlagen, Smartphones, Konsolen)
  • DVDs, CDs, Schallplatten
  • Konsolenspiele
  • Gesellschaftsspiele
  • Kinderspielzeug
  • Schöne Dekoartikel (z.B. Bilder, Antikes)
  • Gut erhaltene Artikel, die zu schade zum Wegwerfen sind, aber auch nicht mehr gebraucht werden

Was wir leider nicht annehmen können sind Kleidung oder Bücher.

Was bisher erreicht wurde

 

Zusammen mit Jayaliila, der Schulleiterin der C. Academy haben wir einen gemeinsamen Konsens für das Wirken von plietsch e.V an der Schule gefunden.

 
So überreichten wir der Schule bis zum Ende des Jahres 2019 über 7000€ an Spendengeldern. Bei der Planung zum Einsatz der Spendengelder war es uns wichtig, das Gleichgewicht zwischen der Verantwortung zur Transparenz gegenüber unseren Spendern auf der einen Seite und der autonomen Entscheidung der Schulleitung zu wahren.
 
Gemeinsam entschieden wir uns zum einen für dringende Renovierungsarbeiten der bestehenden Gebäude, die zu einem großen Teil mittlerweile abgeschlossen sind. So wurde die Schulküche gefliest, eine Zwischendecke in die Nursery (KiTa) eingebaut, der Boden des Schulhofes neu gepflastert (der war so porös, dass dicke Steine herausschauten, die eine Verletzungsgefahr für die Schüler darstellten) sowie der Schulzaun aus Sicherheitsgründen erhöht. Dies soll wiederum die Eltern von einem Verbleib ihrer Kinder auf der Cosmis Academy überzeugen, bzw. interessierte Eltern dazu bewegen ihre Kinder auf die Schule zu schicken. Etwa 80% der Spenden flossen in diesen Sektor. Die restlichen Spenden wurden vorwiegend in die Lehrergehälter sowie die Schulausstattung investiert.

 

Das übergeordnete Ziel bei der Unterstützung der C.Academy ist nach wie vor die Hilfe zur Selbsthilfe. Allerdings wurde uns durch unsere Besuche vor Ort und die Gespräche mit Jayaliila auch bewusst, dass wir zunächst bei den akuten Problemen ansetzen müssen, um ein Fortbestehen der Schule zu sichern. Hierzu zählt neben dem Halten der Lehrer auch die Instandsetzung wesentlicher Elemente der Schule, um Eltern von dem Verbleib ihrer Kinder auf der C. Academy zu überzeugen bzw. neue Schüler zu gewinnen. Denn eine wesentliche Einnahmequelle sind nach wie vor die Schulgelder.

Einsatz der Spendengelder

Um Dir einen Überblick zu verschaffen, welchen Gegenwert eine Spende hat, haben wir ein paar Spendenbeispiele zusammengetragen. Die folgende Liste soll einen Einblick geben, wofür eine Spende verwendet werden kann.

  • 5€: ein kleiner Eimer Farbe für Renovierungsarbeiten
  • 10€: Essen in der Schule für ein Kind für einen Monat
  • 11€: ein großer Eimer Farbe für Renovierungsarbeiten
  • 18€: Stuhl und Schreibtisch für einen älteren Schüler
  • 20€: Schulgeld für ein Kind für 3 Monate
  • 40€: Schulhefte/-bücher für einen jüngeren Schüler pro Jahr
  • 65€: Schulhefte/-bücher für einen älteren Schüler pro Jahr

Der tatsächliche Einsatz der Spendengelder wird bedarfsgerecht in Absprache mit dem Projekt (z.B. einer Schule) festgelegt. Wir sind dabei immer im engen Austausch mit der Schulleitung.

Danke für Deine Unterstützung!